Short Story

Kurzgeschichten mit Links

«  –  »

Die mysteriöse Frau

Von norman am 29. September 2010 veröffentlicht
Thema: Sonstiges

Sie kam zur Tür herein und war sich ihrer Erscheinung durchaus bewusst. „Sind Sie Herr xxx?“, fragte sie mit dem Lächeln einer Frau, die es gewohnt war, zu bekommen, was sie wollte.

„Ich glaube, das lässt sich nicht verbergen.“ erwiderte ich und wies auf das Türschild.

„Dachte ich es mir doch“ lächelte dieses Prachtweib kokett. „Ich habe gehört, Sie sind der Beste?“

„Nun“ entgegnete ich „dann wird es wohl stimmen, oder?“ „Was führt Sie zu mir Lady?“

„Ach“, seufzte sie „die Männer wollen bei mir nur das Eine.“ „Kann ich mir gar nicht vorstellen“ bemerkte ich mit einer gekonnten Spur von Ironie und wies auf ihr üppiges, einladendes Dekollté. „Sehen Sie, genau das ist mein Problem!“ presste sie durch ihren Schmollmund.

„Na, meiner Meinung nach sind es eher zwei Probleme, oder?“ konnte ich mir eine Bemerkung nicht verkneifen. „Ist das schon immer so gewesen?“

„Naja, zumindest seit ich zur Frau gereift bin – aber es wird immer extremer. Keiner sieht mich, wie ich wirklich bin.“

Die nächste Frage, die ich stellte, war naheliegend und doch musste ich sie fragen: „Sie wissen schon, dass ich keine Partnervermittlung bin?“ „Ja“ seufzte sie, „Die konnten mir auch nicht weiterhelfen. Was soll ich den nur tun?!“

„Wenn Sie wollen, helfe ich Ihnen.“ sagte ich zögernd. „Ja”, erwiderte sie. “Ich mache alles, was Sie wollen.“ „Wirklich?“ „Ja, wirklich“ klang es auf einmal ganz verzweifelt aus ihr heraus.

„Okay“ erwiderte ich „Machen Sie sich auf etwas gefasst.“…

„Wir beginnen damit, dass… „ Ich ließ eine Kunstpause.

„Wir beginnen damit, dass Sie mir einmal erzählen, wie Sie wirklich sein wollen.“ Immerhin ist das ja der Grund warum Sie hier zum Coaching gekommen sind…