Short Story

Kurzgeschichten mit Links

«  –  »

Ein Autohändler

Von androha am 11. Juli 2012 veröffentlicht
Thema: Sonstiges

Jeden Tag das gleiche. Aufstehen, Kaffeemaschine anmachen, Duschen, Kafee trinken, Anziehen, die letzten Haare vor die Glatze schieben, aus dem Haus gehen, Autobahn, Arbeit. Das Leben des Händlers war tagein tagaus das gleiche. Jeden Tag drehte er ahnungslosen Kunden überteuerte Autos an, um sich von den Prämien den nächsten Pauschalurlaub leisten zu können. Als er an dem Dienstag aus dem Haus ging ahnte er nicht, dass sich heute nichts ändern würde. Jeden Tag hoffte er, dass etwas spannendes passieren würde, dass das Autohaus über Nacht abgerbrannt wäre oder dass alle Fahrzeuge gestohlen worden wären. Nichts dergleichen passierte an diesem Dienstag. Alles ging seinen Gang. Einem Kunden konnte er ein Sondermodell verkaufen. “Nur noch ein Fiesta, dann kann ich mir dieses Jahr sogar das All Inclusive Paket gönnen”, dachte er. Glücklich fuhr er nach Hause. Nachts machte er sich Sorgen. Die Neuwagenvermittler gingen ihm nicht aus dem Kopf. Gegen diese Konkurrenz, konnte sein Autohaus nicht bestehen, das wusste er. “Dann mache ich halt einen anderen Job”, dachte er, “ich hab sowieso keine Lust mehr darauf”. Am nächsten morgen das übliche Ritual. Im Autohaus angekommen dann der Schock. Die Tür war zu, der Chef nicht da. Zögernd zog er sein Handy aus der Tasche. Im Telefonbuch suchte er die Nummer seines Chefs. Er bemerkte, dass er diese zuvor nich gewählt hatte. Keiner nimmt ab. Er versucht es nochmal. Wieder nichts. Um 20 nach 8, nach dem 4. Versuch beschließt der Autokäufer, dass er keine Lust mehr hat. Er fährt zur Bank, nimmt sein komplettes Geld ab und fährt zum Flughafen. “Ich möchte gerne nach… “