Short Story

Kurzgeschichten mit Links

Mein Märchenurlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Von Guanche am 2. Juni 2012 veröffentlicht

Wir wollten mal wieder im Urlaub eine wunderbare Zeit verbringen und eine Reise in den Orient sollte zur Erfüllung aller Urlaubsträume werden. Die Emirate Adschman, Dubai, Schardsch, Umm al-Qaiwain, Abu Dhabi, Fudschaira und Ra´s al-Chaima lockten uns mit einem Urlaubstraum aus 1001 Nacht. Für viele Urlauber beginnt schon ein wahrer Märchenurlaub, wenn man zum Dubai Flug gestartet ist und unsere Reise nach Dubai wurde auch dort schon zum schönen Erlebnis. Wir freuten uns schon beim Blick auf die Wolken auf unser Urlaubsziel, denn diese Metropole am Persischen Golf hat schönste Natur und viele wunderbare Sehenswürdigkeiten zu bieten. Schon immer war es unser Traum ein Zimmer im Burj Khalifa zu beziehen und wenn auch nur für die kurze Ferienzeit. Als dieser Traum nun in Erfüllung ging, da wussten wir, dieses Hotel musste man einfach mal erlebt haben. Mit seinen beeindruckenden 828 Metern das höchste Gebäude der Welt, bietet es den puren Luxus und wer nicht ständig in den schönsten Sternehotels wohnt, der wird wie wir ehrfürchtig erstarren vor soviel schönem Luxus. Bei einer Stadtrundfahrt konnten wir feststellen, dass Dubai viele tolle Sternehotels bieten kann und ob man nun ein Hotel in Katar, Hotels in Abu Dhabi oder ein luxuriöses Hotel in Dubai auf Reisen nach Dubai gebucht hat, hier bekommt das Wort Luxus und Service eine ganz neue Dimension.

Für unseren Dubai Urlaub hatten wir uns vorgenommen die vielen Bauwerke der Stadt anzuschauen und schon der Blick auf die Business Bay war sehr beeindruckend, aber auch die Rolex Twin Towers waren ein wunderbares Motiv für die schönsten Urlaubsbilder. Natürlich wollten wir auch das historische Leben in Dubai kennenlernen und so haben wir einen wunderbaren Ausflug zum Heritage Village gemacht. Dubai Fountains, der Emirate Golf Club oder die Museen der Stadt, Dubai sollte man einfach gesehen haben. Viele ungewöhnliche Dinge konnten wir hier erleben, so gibt es eine große Halle für alle die gerne im Orient auch einmal Skifahren oder Rodeln wollen. Wer dieses Vergnügen aber lieber landestypisch haben möchte, der konnte auch in der Wüste Skifahren. Berühmt sind die Perlenfischer dieses Landes und das Perlendorf von Dubai haben wir auf einer Sightseeingtour durch dieses wunderbare Land besuchen können. Ebenso haben wir im Orient nicht die typischen Basare und Märkte verpasst, so dass wir in Dubai selbstverständlich auf den Gold Suk gegangen sind. Und auch der Gewürz Suk und der alte Markt war Ziel eines Ausflugs in dieser turbulenten Metropole. Die meisten Urlauber zieht es aber immer wieder in die großen Einkaufsmalls der Stadt ziehen und die Mall of the Emirates und die Dubai Mall, beeindrucken durch die Vielzahl an Geschäften und die faszinierende Auswahl an Produkten. Deshalb haben auch wir uns in das Getümmel dieser großen Malls gestürzt und jeder aus der Familie war begeistert, als wir mit vollen Einkaufstüten wieder im Hotel angekommen sind.

Nach aufregenden Tagen in Dubai ging es weiter nach Abu Dhabi und auch hier warteten die schönsten Hotels in Abu Dhabi auf den Urlauber und purer Luxus ist ein Zeichen, dass man seinen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringt. Ein tolles Highlight unserer Reise war der Besuch der Ferrari World und hier konnten wir die schnellste Achterbahn der Welt, die Formula Rossa nutzen. Einmal im Jahr zieht es aber vor allem die Sportfans in dieser Region der Welt, denn die Formel Eins setzt dann auf schnelle Wagen und den Rausch der Geschwindigkeiten und auch wir hätten gerne Schumi und Co. im Geschwindigkeitsrausch erlebt. Natürlich konnten wir auch hier einen wunderbaren Einkaufsbummel machen, aber die Kinder liebten den Ausflug in den Tierpark der Stadt, denn der Zoo Al-Ain hat eine tolle Vielfalt an den schönsten Tierarten. Ein schönes Highlight war der Besuch des Kamelmarkts der Stadt, aber auch das Mujeirib Forb aus dem Jahr 1830 war interessiert und wir waren von der Besichtigung ganz begeistert. Ein besonderes Ausflugsziel vor Abu Dhabi war aber die Insel des Glücks Saadiyat und die hier entstehende Kulturstadt soll das Prestigeobjekt der Vereinigten Arabischen Emirate werden. Theater, Oper und Konzertsaal, eine Dependance des Pariser Louvre, ein orientalisches Guggenheim Museum und ein außergewöhnliches Maritime Museum, alles konzipiert von großen Architekten sollen den neuen Magneten für viele Touristen schaffen, die sich auch im Urlaub nicht nur an wunderbaren Sandstränden räkeln wollen, sondern die sich auch gut unterhalten lassen wollen. Der Ausflug auf diese Insel war toll und wunderbare Architektur kann man hier überall sehen.

Als weiteren Höhepunkt der Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate hatten wir ein Hotel in Katar gebucht und abends konnten wir über die wunderbare Corniche, die tolle Uferpromenade von Katar flanieren. Die orientalischen Kaufsitten konnten wir nirgendwo anders so wunderbar studieren, wie in den Märkten und Basaren dieser Stadt und der Souq Waqif in Doha war ein beliebtes Ausflugsziel der Stadt und ein Urlaubermagnet. Eine Insel der Superlative ist The Pearl das schöne Prestigeobjekt vor den Toren von Katar, das mit schönsten Hotels, vielen Freizeitsparks und wunderbaren Sandstränden auch uns und viele andere Urlauber ins exotische Katar gelockt hatte. Ein ganz besonderes Naturschauspiel sind die Singenden Dünen vor den Toren der Stadt und der extrem trockene Sand machte einen singenden Ton, als wir die Dünen hinuntergerutscht sind. Einen schönen Ausflug haben wir zu einem der Wahrzeichen der Stadt dem Fort Al Zubara gemacht und auch die Kalksteinfelsen von Jabal al Jassassiya haben wir nicht verpasst. Hier kann man wunderbare Felsgravuren sehen, die die Bewohner dieser Region schon vor Jahrtausenden in den Stein gemeißelt haben. Wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten üblich, ist auch Katar ein wunderbarer Ort für jeden Einkaufsfan und die Villagio Shopping Mall, eine tolle Themen Mall oder die Hyatt Plaza Mall werden mit schönsten Angeboten begeistern. Wir haben die größte Mall der Stadt die City Centre Mall besucht und ob man Schmuck oder Kleidung kaufen will, hier wird man garantiert fündig.

Reist man in die Vereinigten Arabischen Emirate, dann sollte man sich an die Sitten und Gebräuche des Landes halten. Vor allem beim Autofahren in den Emiraten war es wichtig, dass man sich daran hält das hier ein absolutes Alkoholverbot besteht. Auch beim Filmen und Fotografieren haben wir immer Vorsicht walten lassen, besonders bei verschleierten Frauen, die wir nicht ohne die Einverständniserklärung ihrer männlichen Begleiter fotografiert haben. Ein besonderes Vergnügen war für uns aber das Feilschen, das erst nach einigen Versuchen wirklich gut klappte. Reisen nach Dubai, die wunderbarste Urlaubszeit unseres Lebens und eine orientalische Traumwelt, wo jeder Urlauber wie wir verwöhnt wird.

 

Bochum?!

Von WPoser am 14. Januar 2011 veröffentlicht

Vor kurzer Zeit plante ich eine Städtereise mit meinem Freund. Er meinte, ich solle mir die Stadt raussuchen, ihm sei egal, wohin wir fahren. Hauptsache einmal raus aus dem Alltag.

Da ich noch zu tun hatte und er vor dem Computer saß, bat ich ihn, ein Bielefeld Hotel zu suchen.

Er nickte gedankenverloren vor sich hin und begann mit der Suche. Da ich wusste, dass er gerne recherchierte, ließ ich ihn in Ruhe werkeln und erledigte liegengebliebene Arbeiten, schließlich wollte ich entspannt in den Urlaub aufbrechen.

Er hatte auch schnell etwas gefunden, wollte mir aber die Seite nicht zeigen, damit die Einrichtung noch eine Überraschung für mich bliebe. Alles klar, meine Vorfreude steigerte sich nur noch weiter und wenige Tage später ging es auch schon los.

Er saß am Steuer und ich träumte vor mich hin:

Als ich hochschaute, war ich verwirrt. Ich wäre eine andere Strecke gefahren. Aber ich sagte erstmal nichts und dachte mir, er wird schon wissen, was er tut. Vielleicht gibt es eine Baustelle oder das hier ist eine Abkürzung.

Doch mit der Zeit fand ich es immer seltsamer und fragte schließlich:

„Du weißt, was du tust?“

„Ja ,ja,“, strahlte er mich fröhlich an, „ich kenn den Weg, entspann dich nur“.

Nun ja, ich lehnte mich also wieder zurück und döste vor mich hin.

Kurz darauf hatten wir unser Ziel erreicht. Beziehungsweise er hatte sein Ziel erreicht –wir passierten das Ortschild von Bochum. Ich starrte ihn entgeistert an: „Wo zum Teufel sind wir hier?!“ Er blickte mich verwirrt an: „Na, in Bochum, wo denn sonst?“

Es stellte sich heraus, der Gute statt nach Hotels Bielefeld nach Hotels Bochum gesucht hatte! Nach einem kurzem Moment, in dem ich diese Neuigkeit erst einmal verdauen musste, brachen wir beide in schallendes Gelächter aus. Ich weiß zwar bis heute nicht, wie man diese zwei Ortsnamen verwechseln kann… Aber immerhin, das ausgesuchte Hotel war wirklich sehr schön und so wurde der Urlaub doch noch ein voller Erfolg!

So kam ich günstig nach London

Von handymaster am 8. Dezember 2010 veröffentlicht

Im Sommer dieses Jahres wollte ich meiner Freundin ein ganz besonderes Geschenk zum Geburtstag machen: Ich hatte vor ihr einen London-Urlaub zu schenken! Geplant war ein schönes Wochenende zu zweit in einem Hotel in der Londoner Innenstadt.

Diesbezüglich stellte ich also eine Anfrage bei einem Reisebüro. Natürlich teilte ich Diesem auch mit, dass ich nicht all zu viel Geld für den Urlaub ausgeben wollte. Darauf hin empfahl man mit, vielleicht ein Hotel etwas außerhalb von London zu nehmen, da die Übernachtungsmöglichkeiten hier deutlich preiswerter wären. Dass wollte ich jedoch nicht. Schließlich würden wir ja nur zwei Tage Zeit haben die Stadt unsicher zu machen – und diese Zeit möchte ich nicht unbedingt in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen.

Allerdings erschreckte mich der Preis des Reisebüros schon etwas: 650 Euro sollte der Spaß kosten! Und das Ganze für lediglich ein Wochenende mit Hotel und Flug. Die Kosten für Verpflegung waren hier noch nicht einmal mit eingerechnet.

Da machte ich mich dann doch lieber mal im Internet auf die Suche. Siehe da, ich fand auch gleich etwas passendes. Zwar musste ich im Netz den Flug und das Hotel einzeln buchen, doch dadurch dass wir einfach einen Billigflieger auswählen und für die Unterkunft einen passenden Gutschein unter hotelgutschein.org auffinden konnten, drückten wir die Reisekosten auf sage und schreibe 300 Euro – ein Preis der für ein solch schönes Wochenende zu zweit absolut in Ordnung geht, wie ich finde.

Tatsächlich wurde es auch einer der schönsten Urlaube den wir zusammen hatten! Auf alle Fälle war es ein gelungenes Geburtstagsgeschenk.